Allgemein | Nähen | Selbstgemachtes | Weihnachten

Es weihnachtet…

von am 28. November 2015

… Endlich 🙂 Ich mag die Vorweihnachtszeit sehr und jetzt, da nun endlich feststeht wie dieses Weihnachtsfest ablaufen wird, bin ich beruhigt und kann mich dieser wunderbaren Zeit so richtig hingeben. 

Gestern ist der Adventskalender für die Mädels fertig geworden. Die kleine Königin bekommt ihren Ersten und ich dachte mir, ich bin mal fleißig und mache mich mal wieder selbst an die Arbeit. Die Große nimmt unter DEN Umständen natürlich auch sehr gern einen selbst gebastelten 😉 Und ich muss sagen, dass mir das Befüllen bei ihr in diesem Jahr wirklich extrem leicht gefallen ist und wir echt keinen Kram drinnen haben. Irgendwie kann man sie gerade sehr vielfältig mit netten kleinen Sachen beschenken – es hat richtig Spaß gemacht alles zusammen zu suchen 🙂 Ich hab mich dann entscheiden meine Stoffreste aufzubrauchen und daraus einfach kleine Säckchen zu machen. Das ging relativ fix – meine Nähmaschine und ich, wir sind ja quasi schon BFF 😉 

Ich hab dann überlegt, wo ich die Säckchen aufhänge und letztendlich baumeln die 24 kleinen Geschenke an unserem großen Kerzenleuchter. Ich finde, er ist ganz nett geworden 🙂  

 
Sieht vielleicht ein bisschen chaotisch aus, aber ich mag es trotzdem 😀

Außerdem habe ich heute noch schnell ein paar Stoffquadrate bei Frau Tulpe mit genommen, um unsere Sofakissen neu zu beziehen. Eigentlich wollte ich Neue für jeden Anlass machen, aber ausgerechnet den Stoff, den ich wollte gab es nicht mehr und wird es wohl auch nicht mehr geben. Super 😛 Dann also weihnachtliche und nach Weihnachten denk ich dann drüber nach, was ich noch für welche machen könnte. Es ist gar nicht so leicht, wie ich dachte, da einen Stoff zu finden, der mir wirklich gefällt. 

Nun, jetzt passen diese erst einmal sehr gut und ich freu mich total drüber. Die kleine Königign findet sie ebenfalls „wunderschön“. Na bitte! D

 
Die nächste Woche steht dann ganz im Zeichen der Geburtsagvorbereitungen für die Große. Ihre Feundinnenfeier haben wir zwar auf Januar verschoben, aber die Familie wird ja trotzdem einfallen 😉 Und eins, zwei Dinge muss ich noch besorgen. 

Jetzt ruhe ich mich noch ein bisschen aus. Hier ist mal wieder Krankenlager gewesen, erst die Kleine und dann ich. Ich hab seit Jahren mal wieder Fieber gehabt und auch wenn das Fieber seit Donnerstag schon wieder weg ist, bin ich echt noch ziemlich schnell k.o. – also nutze ich das Wochenende noch für viel Ruhe, denn nächste Woche muss ich dann echt mal wieder im Büro vorbei schauen. Nicht, dass die vergessen, wie ich aussehe 😉

Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent <3

weiterlesen

Allgemein | Nähen | Selbstgemachtes

Aus alt mach neu :-)

von am 6. Oktober 2015

Nur weil ich nichts schreibe, heißt es ja nicht, dass ich nur faul herum sitze! Um das mal klar zu stellen 😉 Mit dem Häkeln hab ich echt lange Pause gemacht, das muss ich schon sagen. Im Sommer war es einfach zu warm, die Hände zu verschwitzt und überhaupt… Ich war einfach nicht in Häkel -und auch nicht in Blogstimmung – aber das ist ja nicht schlimm, denn immerhin hatten wir einen großartigen Sommer! Nun ist es schon richtig Herbst, also mag ich die Sommerpause auch beenden – die 2, 3 Leser meines Blogs haben mich hoffentlich nicht zu sehr vermisst hihihi 🙂

Zurück melde ich mich nu gar nicht mit etwas gehäkeltem. Sondern mit etwas genähtem…. Huiuiui, eines der Dinge die ich auf meiner ToDo-Liste für dieses Jahr stehen hatte – mich näher mit meiner Nähmaschine befassen. Da ich gern praktisch bin, habe ich mich unter anderem meinem kaputten Schreibtischsesselpolster *g* gewidmet. Das sah ganz furchtbar aus:  Da kam mir dieses Stückchen Stoff, welches ich im netten Stoffladen – die Nähtanten werden Frau Tulpe kennen – in der Nähe entdeckt habe gerade recht. 

Der Sessel ist von Ikea und ich fand das untere Teil mit dem Reißverschluss noch sehr gut und praktisch. Also habe ich die Ober – und die Unterseite voneinander getrennt, natürlich ganz ordentlich die Naht aufgemacht. Weil der Blümchenstoff aber so als Polsterstoff zu dünn ist, habe ich die Oberseite behalten und den neuen Stoff dort angenäht. Und zuguterletzt habe ich beide Teile dann wieder zusammen genäht. Ich bin extrem happy mit dem Ergebnis! 🙂  

 Er gefällt mir nun sogar besser als vorher 🙂

Ich hab in Sachen nähen echt Blut geleckt – denn das macht wirklich Spaß. Was mich zunächst etwas abgeschreckt hat, ist die Vorbereitung die es braucht bis man sich dann wirklich mal  an die Nähmaschine setzen kann, aber es lohnt sich – und es geht immer noch schneller als häkeln, womit ich natürlich trotzdem weiter mache 😉 Ich hab noch eins, zwei vorbereitete Sachen zum nähen hier, aber da fehlt mir noch etwas Zubehör. Aber es eilt ja alles nicht.

Zusätzlich habe ich noch zwei Projekte auf der Häkelnadel, wovon eines ein Weihnachtsgeschenk für die Schwiegermama werden soll. Da hab ich also etwas Zeitdruck, aber ich denke ich liege ganz gut in der Zeit. Dennoch werde ich mich jetzt wieder an die Nadel hängen und sage mal: „bis bald!“ 🙂

weiterlesen