Allgemein | Alltag | Monatsrückblick

Monatsrückblick Januar 2015

von am 1. Februar 2015

Schon wieder ein Monat vorbei. Letzten Monat hab ich es vergessen, aber diesmal nicht. Hier ist mein Monatsrückblick für den Januar 🙂

Gelesen:
Diana Gabaldons „Die geliehene Zeit“ 😉
Ken Folletts „Kinder der Freiheit“

Gehört: Viel Radio und somit ganz gemischt. In Erinnerung ist mir aber ein Song aus einer alten, wieder entdeckten Playlist geblieben… „Ich liebe dich“ von Clowns und Helden. Kleine Story dazu: als frisch Verliebte lagen der Liebste und ich gern ganze Nachmittage auf der Couch und haben gekuschelt und Musik gehört. Wir haben uns eine eigene Playlist erstellt (die wir dann noch zusätzlich auf unsere iPods getan haben), die wir dann immer einfach laufen lassen konnten. Einer der Songs darauf war eben der oben genannte – da werden Erinnerungen wach 😉

Gesehen: Honig im Kopf mit der Großen im Kino… Ich hab lang nicht mehr so geheult bei einem Film… Und so gelacht. Ein Meisterwerk des deutschen Films mit Hollywoodpotential. Unbedingt empfehlenswert 🙂

Gehäkelt: Einen Bezug für meine Wärmflasche und eine Häkelnadeltasche (Bericht folgt ;-))

Getrunken: Tee

Gegessen: Kalten Hund

Gekocht: ääääääh…

Gebacken: hmmmmm… 😉

Gefreut: über gute Zeiten mit der Großen und über mein Weihnachtsgeschenk

Gelacht: ja, hab ich 🙂

Geärgert: über die Arbeit

Gekauft: Gesichtspflegecremes

Gespielt: Playmobil

Gefeiert: nö

Gesportelt: hm ja… Äh nee… Asche auf mein Haupt!

Gefühlt: Rückenschmerzen, Stress, Liebe, Ärger, Sorge… Ein bunter Mix

Geknipst: meine Mädels 🙂

Mehr Monatsrückblicke gibt es beim Schäfchen

weiterlesen

Allgemein | Alltag | Berlin

Winter adé…

von am 11. Januar 2015

… Ach wenn es doch nur schon so weit wäre 😉

Ich kann im Grunde die Uhr danach stellen. 1 Woche nach Weihnachten verlässt mich spontan die Lust auf den Winter. Hier ein Berlin fällt der eh meist sehr spärlich aus und richtigen Schnee haben wir selten. Dafür ist es grau, grau und grau… Und nicht mal richtig kalt. In diesem Winter fing es pünktlich am 2. Weihnachtsfeiertag an zu schneien. Gerade als wir auf dem Weg zum Flughafen waren um nach Österreich zu fliegen. So schön hab ich das hier selten erlebt.. Die Bäume hingen voll mit sauberen, weißem Schnee.

In Österreich angekommen, fing es auch dort an zu schneien – allerdings ganz feiner, weißer Schnee, der auch nicht auf den Bäumen liegen blieb. Für einen Schneemann hat es am dritten Tag dann doch gereicht – auch wenn es sehr schwer war ihn zu bauen, da der Schnee nicht klebrig genug war 😉

IMG_0735.JPG

Die kleine Königin war aus der Ferne sehr begeistert von dem weißem Pulver, draußen war es ihr dann zu kalt und anfassen wollte sie den Schnee schon gar nicht 😀

IMG_0733.JPG

Im Schlitten von der Cousine gezogen zu werden, hat ihr aber natürlich schon Spaß gemacht 😉

IMG_0734.JPG

So gehört sich das für kleine Prinzessinnen 😀

Mittlerweile ist natürlich auch der Schnee hier in Berlin weg – pünktlich zu unserer Rückkehr ist alles geschmolzen und seit dem haben wir hier das gewohnte fröhliche Grau… Und viel Wind und Regen natürlich. Das ist so die Zeit, wo man jeden Sonnenstrahl herzlich willkommen heißt. Ich versuch immer mich von dem Wetter nicht so beeinflussen zu lassen, aber nach ein paar Tagen ohne Sonne kann man sich kaum noch dagegen wehren und ich persönlich ertappe mich wieder jeden Tag dabei zu denken: ich will Früüüüüüüüüüüühling!!!

weiterlesen

Allgemein | Alltag | Monatsrückblick

Monatsrückblick – November 2014

von am 30. November 2014

Gerade entdeckt und für eine gute Idee befunden. Mein erster Monatsrückblick 🙂

Gelesen: Diana Gabaldons „Feuer und Stein“ – Bitte nicht fragen zum wie vielen mal 😉

Gehört: Damien Rice – 9 crimes – ich liebe es und außerdem ist es ein Erinnerungslied an den Abend, an dem der liebste und ich zusammen gefunden haben… Im November vor 4 Jahren

Gesehen: Die Tribute von Panem – Catching Fire – hat eine Weile gedauert, aber wir haben es endlich geschafft und ich fand ihn toll. Nun sehe ich mich gezwungen für den 3. Teil ins Kino zu gehen 😉

Gehäkelt: eine Mütze für die kleine Königin (und noch anderes Unfertiges 😉 )

Getrunken: immer gern ein Gläschen Rotwein

Gegessen: Hühnchenschenkel mit Kürbis und Kartoffeln im Ofen gebacken hmmmmm

Gekocht: ich glaub nix… Oder besonderes – das macht hier immer der Herr im Haus 😉

Gebacken: Vanillekipferl

Gefreut: über ein ganz besonders harmonisches Wochenende

Gelacht: über das Dazwischengeschnatter der kleinen Königin beim Gespräch am Esstisch

Geärgert: hab ich mich auch 😉

Gekauft: Geburtstagsgeschenke für die Hexe

Gespielt: UNO

Gefeiert: nix 😉

Gesportelt: ich hab wieder mit Yoga angefangen, wenn man d as zu Sport zählen möchte 😉

Gefühlt: Freude, Liebe, Angst, Enttäuschung und Sorge

Geknipst: alles mögliche u. A. 5 schwarz/weiß Bilder im Rahmen der Black and White-Challenge

Mehr Monatsrückblicke gibt es beim Schäfchen 🙂

weiterlesen

Allgemein | Alltag | Häkeln | Häkelprojekte

Zeit Zeit Zeit

von am 6. Oktober 2014

Welch kostbares Gut!

Leider fehlt mir diese gerade mal wieder an allen Ecken und Enden und so hab ich auch nicht all zu viel Zeit zu bloggen.

Die kleine Königin war krank und sie ist dann noch anhänglicher als sonst und nicht etwa so, dass sie den ganzen Tag im Bett liegt und schläft, die Nächte sind dann auch eher unruhig und so schwanke ich zwischen Arbeit und Haushalt und Kindern hin und her und hab kaum Zeit für andere Sachen. Aber ein bisschen eben doch!

Wir haben eine neue Mitbewohnerin… Eine Nähmaschine! Im Grunde hatte ich dabei im Hinterkopf, dass sich die Große auch mal anderen Sachen als ihrem Handy widmet. Sie näht nämlich tatsächlich sehr gern und bisher am liebsten Kissen, die sie von Hand zusammen genäht hat. Also dachte ich, dass eine Nähmaschine eine gute Idee wäre. Ist es an sich auch… Aber sie lässt sich sehr ungern helfen *seufz* und somit bin ich quasi gezwungen 😉 es vor zu machen, damit sie mir über die Schulter schaut. Nicht, dass ich mich damit auskenne, aber ich probiere ja unheimlich gern neue Sachen aus und bin dann auch echt stur. So konnte ich eines meiner UFOs beenden. Mein 1. Grannykissen ist fertig *juhuuu* Fertig gehäkelt war es schon länger, aber ich brauchte einen Bezug, auf dem ich es aufnähen konnte. Das wäre nun aus der Welt geschafft 🙂

IMG_0673.JPG

3 Kissen sollen es zum Schluss sein. Das 2. ist bereits fertig gehäkelt – ein großes Grannysquare – und wartet nun noch auf den Bezug, den ich noch nähen muss. Das 3. Kissen soll dann ein Muster aus Grannystripes bekommen. Ich freu mich schon sehr aufs Häkeln 🙂

Nebenbei denke ich immer noch über meine nächste Häkeldecke nach, die ich vermutlich wieder zum Ende des Jahres in Angriff nehmen werde und noch mehr nebenbei arbeite ich an 3 anderen Sachen…

IMG_0674.JPG

Ach wenn ich nur mehr Zeit fürs Häkeln hätte… 😉

weiterlesen

Allgemein | Alltag | CAL | Häkeln

Weiter geht’s!

von am 30. August 2014

Der Taschencrochetalong von schoenstricken.de und Häkelmonster liegt in den letzten Zügen. Letzte Woche wurde es mit den Walen echt tierisch! Ich war richtig aufgeregt – mein erstes gehäkeltes Bild (jahaaaa! Da kann man schon mal aus dem Häuschen sein 😉 ). Da es nicht so viele Reihen zu häkeln gab, war es sogar ein bisschen Erholung für die geschundenen Finger- und Handgelenke. Gestern kam dann der 4. Teil mit dem letzten Muster daher und ich bin bereits heute damit fertig *wohoooo*

Da ich vom 3. Teil kein Bild geliefert habe, hole ich dies nun – zusammen mit dem fertigen 4. Teil – heute nach. Ich hab ja berichtet, dass hier wieder der Alltag eingekehrt ist und dieser verflixte Alltag ist ein ziemlicher Zeitfresser! Hab ich schon erwähnt, dass ich Alltag nicht so mag und die Ferien dafür liiiiiieeeebe? Nein, nun denn… Jetzt wisst ihr es ja 😉
Nun genug um den heißen Brei geredet… Hier sind die Bilder 🙂

IMG_0612.JPG

IMG_0611.JPG

IMG_0610.JPG
Ich find das ganze Thema mit den verschiedenen Mustern sehr stimmig – bei einzelnen Teilen war ich schon ein bisschen irritiert, aber im Gesamten…! Im Gesamten finde ich diese Tasche schon jetzt wunderwunderschön und freu mich darauf nächstes Jahr damit Ausflüge an Strände und Seen zu machen (womit wir wieder beim Thema Ferien wären *g*).

Ansonsten versuche ich nebenbei ein paar UFOs abzuarbeiten und denke auch schon über mein Herbst-/Winterprojekt nach. Ich möchte unbedingt eine neue Decke haben, aber die Entscheidung fällt mir bei den vielen Möglichkeiten wirklich nicht leicht… Da muss ich nochmal in mich gehen. Anfangen mit einer neuen Decke erlaube ich mir ohnehin erst, wenn ich die „Alte“ fertig habe. Da sind IMMER noch ein paar Fäden zu vernähen. Ich hab mir aber fest vorgenommen, diese in der nächsten Woche zu beseitigen 😉

Nun mach ich mal die Äuglein zu (wenn die grölenden Leute drüben im Park mich lassen – jedes Wochenende das gleiche. DAS wird mir im Winter nicht fehlen 😉 ) – Gute Nacht an euch da draußen 🙂
Ach noch was… Entschuldigt die Bildqualität – ich bin gerade sehr bequem und hab keine große Lust, das mit der großen Kamera zu machen – von dort bekomm ich die Bilder nicht so schnell aufs iPad 😉 – ich werd schönere machen, wenn die ganze Tasche fertig ist – versprochen! So, jetzt aber….

weiterlesen