Allgemein | Häkeln

Entspanntes Wochenende!

von am 28. Juni 2014

Hier geht es am Wochenende oft ruhig zu, da wir unter der Woche alle vielseitig beschäftigt sind. Ich genieße es ganz besonders, wenn ich dann mal ein oder zwei Stündchen mit mir ganz alleine habe – das ist dann so, dass ich gar nicht weiß, was ich zuerst machen soll – les ich ein bisschen, häkel ich was, leg ich mich einfach auf den Balkon und schlürfe einen Eiskaffee??? Die Entscheidung fällt mir meist nicht leicht und so wurschtle ich hin und her, mach ein bisschen hiervon und ein bisschen davon und am Ende ist es gar nicht sooooo entspannend 😉 Ich mag das aber trotzdem sehr!

Gerade ist die Große bei ihrem Papa und der Liebste ist mit der kleinen Königin einkaufen – das bedeutet Ruuuuuuhe *juhu*

Jetzt hab ich einen Blick in meine „Dinge-die-ich-gerade-häkel-Kiste“ geworfen, aber so richtig spricht mich nichts an.

DSC_6252

Also blogge ich einfach den versprochenen Poncho 😉

Hier ist er also:

DSC_6262 DSC_6263

Genau das richtige für angenehme Sommerabende (so sie denn mal kommen – hier gestaltet sich das gerade echt schwierig 😉 )

Gehäkelt habe ich ihn nach einer Anleitung auf einer meiner Lieblingsseiten

Obwohl ich noch ein paar Reihen extra gehäkelt habe, ist er kürzer an den Armen, als auf dem Bild. Ich häkel recht fest, das weiß ich, aber er hat die angegebene Länge. Schön ist er auf jeden Fall und ich freu mich schon drauf ihn auch mal überzuziehen 🙂

Bis bald!

 

weiterlesen

Häkeln

Körbchen gehäkelt

von am 25. Juni 2014

Körbe häkeln ist eine kleine Leidenschaft von mir. Bisher habe ich mich an ziemlich schlichte, einfarbige Körbe gehalten, weil die gut in unsere Wohnung passen (es ist nicht sehr bunt hier). Aber ich wollte unbedingt auch einen bunten! Also hab ich kurz überlegt, wofür ich den wohl gebrauchen könnte, aber eigentlich ist das doch ganz klar gewesen – die ganzen Haargummis und Haarspangen, die in einem Haushalt mit drei weiblichen Bewohnern so herumfliegen, brauchten dringend ein zuhause.

So hab ich mich dran gesetzt und nach dieser tollen Anleitung einen bunten Korb gehäkelt. Eine kleine Änderung habe ich an der Kante vom Boden zur Wand gemacht. Wenn man die erste Reihe nur ins vordere Maschenglied häkelt, entsteht eine richtige Kante und so wirkt das ganze irgendwie stabiler. Außerdem habe ich den Korb nicht so groß gemacht, weil er mit der jetzigen Größe perfekt auf die Ablage vor unserem Badezimmerspiegel passt.

DSC_6211 DSC_6214

Das Garn ist das Paris von Drops – das hatte ich eh noch in meiner Garnkiste 😉

Ich überlege schon seit einiger Zeit, wie man gehäkelte Körbe stabiler macht – wenn man dicke Wolle nimmt, ist es zwar besser, aber auch noch nicht optimal. Ich hab schon eine Idee dazu und werd das wohl mal an meinem nächsten gehäkelten Körbchen ausprobieren. Falls jemand von euch Ideen oder Erfahrungswerte dazu hat, nehme ich die aber auch sehr gern 🙂

Als nächste werde ich aber meinen Poncho zu Ende häkeln – und dann hier darüber berichten 😉

Bis bald!

weiterlesen

Allgemein

Mein 1. Blogbeitrag

von am 22. Juni 2014

Nun, so richtig weiß ich nicht, was ich schreiben soll. Was meine derzeitigen noch 0 Leser so wissen möchten. Fange ich am besten einfach kurz an, mal zu erzählen, wie ich nun eigentlich zum bloggen komme… warum hab ich bisher noch nicht gebloggt, usw…

Eigentlich habe ich einfach nur ganz große Lust meine Häkelarbeiten mit anderen Häkelfreunden zu teilen, sich auszutauschen usw. Wenn auch meine Familie immer alles ganz toll findet, was ich so mache, ist es doch kein Austausch mit Gleichgesinnten. Ich lese total gerne in Häkelblogs und hole mir da kreativen Input (derzeit ist meine „das-möchte-ich auf-jeden-Fall-auch-mal-häkeln-Liste“ aber wirklich, wirklich lang und ich quelle fast über vor kreativen Häkelideen!).

Warum suche ich erst jetzt nach dieser Art Austausch? Na weil ich noch gar nicht so lange am häkeln bin. Genau genommen seit etwa 7 Monaten. Angefangen habe ich, weil ich Häkelarbeiten schon immer toll fand und weil ich auf der Suche nach einem nützlichen Hobby war. So hab ich mich also im Häkeln probiert und wenn die ersten Maschen auch einiges an Nerven gekostet haben, hab ich schnell festgestellt, dass ich mit Häkeln binnen kurzer Zeit echt was Gutes machen kann. Und so bin ich also süchtig 😉 geworden.

Ich werde hier also ein bisschen über meine Häkelarbeiten plaudern, ein bisschen über mich und vielleicht ein bisschen über meine Familie 😉 über Berlin – meine Heimat und meine große Liebe und alles, was mich so bewegt… Ich werd damit gleich in meinem nächsten Beitrag loslegen 😀

Bis ganz bald 😉

weiterlesen