Allgemein | Kinder | Weihnachten

Frohe Weihnachten!

von am 25. Dezember 2014

Leider lief hier nichts so wie geplant, dafür aber wie prophezeit… Der Stress der letzten Wochen (oder des Jahres?!?) hat sich gerächt und so haben wir teilweise krank unter’m Weihnachtsbaum gesessen. Eigentlich wollten meine Schwester samt Familie und meine Mutter zu uns kommen. Der Liebste wollte eine Gans machen, wir wollten uns gegenseitig bescheren und einfach einen netten Tag zusammen haben. Weihnachten ist ja schließlich nicht umsonst das Fest der Familie.

Bei mir zeichnete sich bereits am Samstag ab, dass ich schlapp mache. Meine Stimme war wie weg gezaubert, das einzige was etwas geholfen hat, war schweigen – was wirklich, wirklich, wirklich nicht leicht ist mit zwei so plauderfreudigen Mädels im Haus 😉 Die Große ist dann von Sonntag bis Dienstag zu ihrer Freundin abgedüst und ich war Montag noch pflichtschuldig kurz im Büro (während die Kleine Zuhause bei meiner Mama war und etwas fieberte). Am Nachmittag dann wollte ich es mir mit ihr so richtig gemütlich machen, was auch gut klappte. Wir haben die Muppets Weihnachtsgeschichte gesehen und ich war schon richtig in Weihnachtsstimmung 🙂 Dann kam der Liebste nach Hause und es ging mir gar nicht mehr gut. Ein blödes Virus hat mich dahingerafft, ich hab mich zurück gezogen, den Liebsten spät abends noch mal in die Apotheke geschickt und gelitten 😉 Am nächsten Morgen um 5 Uhr ging es dann bei ihm los *hmpf* – wenigstens ging es mir dann wieder so weit „gut“, dass ich mich wieder um die Kleine kümmern konnte – die mit einer wunderbaren Laune wach geworden ist. Den Dienstag haben wir dann so vor uns bin vegetiert, die Familie schweren Herzens ausgeladen 🙁 und nichts von dem organisiert, was noch organisiert hätte werden müssen. Zum Glück hat ein sehr guter Freund uns einen wunderschönen (perfekten) Weihnachtsbaum besorgt; wir sind uns einig, das ist der schönste Baum,den wir je hatten 🙂

Am heiligen Abend selbst waren wir zwar noch geschwächt, konnten aber noch die 2, 3 Dinge besorgen, die nötig waren und noch etwas Ordnung schaffen. Wir hatten einen super schönen Heiligen Abend. Die Kinder waren beide sehr begeistert und die Große schwebte auf einer Wolke des Glücks 😉 Es war richtig schön – wenn auch nicht so, wie wir es geplant hatten… Aber so ist das eben mit Plänen – oft funktionieren sie eben nicht, weil das Leben dazwischen kommt 😉

IMG_0726.JPG

Übermorgen geht es nun nach Österreich, den Rest der Familie besuchen – hoffen wir, dass wir dann richtig fit sind und es bleiben 😉

Schöne Feiertage an alle da draußen 🙂

weiterlesen

Allgemein

Was mich gerade bewegt…

von am 17. Dezember 2014

… Ich bin seit mittlerweile gut 10 Jahren mit ein paar lieben Frauen gemeinsam online unterwegs. Zunächst in einem Forum und mittlerweile in einer geheimen Gruppe bei Facebook. Wir haben schon viel zusammen erlebt – gute Zeiten und schlechte Zeiten. Mittlerweile kennen sich einige untereinander persönlich und Freundschaften sind entstanden.

Und wenn es – wie es unter Frauen wohl üblich ist – auch mal Streit und Zickereien gibt, wenn es drauf ankommt, sind wir doch füreinander da. Bis heute bin ich den Mädels (wie ich sie nenne) zutiefst dankbar dafür, dass sie für mich da waren, als es mir mal sehr schlecht ging.

Gerade ist wieder eine schlechte Zeit für einige von ihnen und ich bin sehr wieder ergriffen, wie sehr sich alle ins Zeug legen, um zu helfen… Was für ein Zusammenhalt da ist. Virtuell ist eben nicht nur virtuell. Hinter jedem User stecken Menschen und Persönlichkeiten und wenn man sich darauf einlässt, dann hat man unter Umständen wirkliche gute Freunde, auf die man sich verlassen kann.

Da mich die Ereignisse, die gerade geschehen sehr ergreifen, möchte ich heute als Zeichen der Anteilnahme eine Kerze anzünden. Für alle, die zu früh diese Welt verlassen mussten und für alle, die vermisst werden…

IMG_0710.JPG

weiterlesen

Allgemein | Häkeln | Kinder | Kleinkram

Häkelpause vorbei ;-)

von am 9. Dezember 2014

 

Jajajajajaaaa! Ich musste gezwungenermaßen eine Pause einlegen. Und das aus gleich 2 Gründen. Ich hatte ganz schlimme Verspannungen vom Häkeln… Das muss man auch erst mal schaffen :-p Immer wenn ich loshäkeln wollte, hätte ich Schmerzen in der rechten Armregion und ein paar Tage ohne Häkelnadel fielen mir zwar schwer, haben aber Linderung gebracht. Ich werd es weiterhin langsam angehen lassen, aber ein bisschen kann ich wieder 😉

Der zweite Grund ist der Geburtstag meiner Groooooßen. So ein Geburtstag bringt bei mir immer eine Menge Aufregung und Arbeit mit. Es gab viel zu backen und zu organisieren und wenn ich mir auch jedes Jahr vornehme mich besser vorzubereiten – so ist es mir bisher noch nicht gelungen *schäm* 😉 So artet das immer etwas in Stress aus. Ich würde ja gerne Fotos zeigen, aber so viele haben wir gar nicht gemacht… Okay, Ausrede… Die Fotos sind auf dem Rechner und den mag ich jetzt nicht mehr an machen *g* Aber es war sehr schön! Es gab CakePops – die ich blöderweise wirklich nicht fotografiert habe! Es gab eine richtigen Geburtstagskuchen. Eine liebe Bekannte kam vorbei, um mit den Kindern Schmuck zu machen und dann gab es selbst belegte Pizza. Bei Gelegenheit schieb ich noch ein paar Fotos nach 🙂

Jetzt schnappe ich mir erstmal meine Häkelnadel und mach mich weiter an ein paar niedliche Häkeleien – wenn es schon nicht schneit, dann muss ich eben selbst für Schneeflocken sorgen 😉

IMG_0719.JPG

Bis BALD 😀

weiterlesen