Ein kleines, feines Täschchen :)

Am Sonntag – es war ziemlich heiß, die Große mit der Oma am See und wir mit der Kleinen gechillt auf Balkonien, wir immer in der Nähe des Planschbeckens – hab ich mal wieder einen Blick in meine Häkelkiste geworfen. Und bin über meine, irgendwann angefangenen, Grannys gestolpert. Ich hab sie einfach nur gehäkelt, weil ich sie so schön fand und mir dachte, dass ich da irgendwann mal was draus mache und siehe da… da war der Geistesblitz 😉

Foto 20.07.14 13 41 47

Ich hab irgendwann in den letzten Woche mein Windeltäschchen, welches mir die liebe Frau Fluchten genäht hat, verbummelt – wirklich sehr ärgerlich! Ich bin mir sicher, es ist nicht weg – es ist nur irgendwo, wo ich es nicht vermute. Also musste ein neues her. Dafür musste ich die vorhandene 6 Grannys verdoppeln – nur 6 wären zu wenig gewesen.

Und so hab ich den Nachmittag auf dem Balkon Quadrate gehäkelt :) Gegen Abend war ich damit fertig und hab dann die einzelnen Kästchen zusammen gehäkelt und zwar nach dieser Vorgabe (abgeschaut bei Frau Fluchten) – zunächst etwas knifflig, aber wenn man es einmal raus hat, dann geht es recht fix. Als ich damit fertig war, sah das ganze dann so aus:

Foto 20.07.14 21 02 39

Diesen Teil habe ich dann einfach einmal zusammen geklappt und die beiden äußeren Ränder mit je 3 Stäbchen in die Luftmaschenbögen zusammen gehäkelt. Zum Schluß musste dann noch ein Verschluss her, den ich einfach aus einem kleinen Grannysquare, verlängert mit festen Maschen und Stäbchen gehäkelt habe. Am Ende noch ein Knopf – der einzige, der von der Größe her passend war – und fertig ist das Täschchen :)

Foto 21.07.14 09 49 33

Foto 21.07.14 09 50 07

Foto 21.07.14 09 50 12

Foto 21.07.14 09 50 28

Ich freu mich riesig darüber und die Große hat schon zu bedenken gegeben, dass man da ja auch einfach noch Träger dran machen könnte… als hätte ich den Gedanken nicht auch schon gehabt 😉

Hinterlasse eine Antwort