Monatsrückblick – Februar

Schon wieder ein Monat vorbei. Herrje herrje, die Zeit vergeht so schnell! Es ist also wieder Zeit für einen Monatrückblick 😉 Los geht’s:

Gelesen:

David Safier

“Mieses Karma” – schon lange bei uns im Bücherregal und schon lange auf meiner Leseliste. Und dann hab ich es an einem Tag verschlungen. Ein herrliches Buch, welches ich gerne weiter empfehle :) Und weil es mir so gut gefallen hat, habe ich gleich mit 

“Jesus liebt mich” weiter gemacht, welches mir auf andere Weise genauso gut gefallen hat, wie “Mieses Karma”.

Ich glaub wir haben noch 2 weitere Bücher von ihm im Regal und die werde ich mir auch in Kürze genehmigen 😉

Nebenbei und abends zum einschlafen 😉 lese ich weiter in Diana Gabaldons “Die geliehene Zeit” – meistens schlafe ich recht schnell beim lesen ein, deshalb geht das eher langsam voran. Da ich die ganze Serie bereits zum 3. oder 4. mal lese, hab ich es hier auch nicht so eilig *g*

Gehört: Den Soundtrack von “50 shades of grey” – wunderbare Musik. Der gesamte Soundtrack läuft hier seit einigen Tagen hoch und runter… 

Gesehen:  Na wie komm ich wohl auf den o.g. Soundtrack? Genau! 😉 Ich hab mir den Film angesehen. Eiiiiigentlich wollte ich den nicht sehen, da ich es generell nicht mag, wenn um etwas so ein Hype gemacht wird.  Die ersten Kritiken waren dann auch nicht soooo doll. Aber meine beste Freundin hat mich überredet und wozu hat man schließlich Freunde?! 😉 Und ich war positiv überrascht! Was vielleicht daran lag, dass ich mit NULL Erwartungen in den Film gegangen bin. Ich hab die Bücher nicht gelesen und war somit auch sehr ahnungslos. Und letztendlich war es einfach eine nette Liebesgeschichte und sowas mag ich ja 😉 An einigen Stellen etwas unlogisch, aber das hat man in Filmen ja nicht selten und generell sag ich auch immer gerne “Realität hab ich täglich genug” 😉 Somit bereue ich es nicht und würde mir den sogar nochmal ansehen… Und in die Bücher werde ich nun doch auch mal schauen (meine Freundin gibt sie mir 😉 )

Gehäkelt und gestrickt: Wegen Rückenschmerzen nicht so viel, überwiegend habe ich an meinem Deckenprojekt gearbeitet und nicht zu vergessen an dem Loop für den Liebsten 😉 

Getrunken: Tee und abends gern mal ein Glas Rotwein

Gegessen: Chocolate Cheese Cake

Gekocht: Kartoffelsuppe – das muss schon erwähnt werden, denn eigentlich ist hier ja der Mann für die Zubereitung des Essens zuständig 

Gebacken: nix 😉

Gefreut: über schöne Zeiten mit meinen Lieben und den langsam nahenden Frühling, über zwitschernde Vögel am Morgen und jede Minute, die es früher hell und später dunkel wird

Gelacht: die Große hat eine Witzeapp entdeckt und so saßen wir einen Abend und haben uns herrlich amüsiert. Ich hab meistens nur gelacht, weil die Große so gelacht hat. Das kommt nicht so oft vor und umso schöner ist es, wenn sie sich vor Lachkrämpfen schüttelt 😉

Geärgert: nö – irgendwie nicht so viel :)

Gekauft: Klamotten für die Mädels

Gespielt: nichts 😉

Gefeiert: nee nee

Gesportelt: nur ein wenig Sport mit der Großen, aber wegen meiner Rückenschmerzen leider zu wenig

Gefühlt: Rückenschmerzen!!! 

Geknipst: viel Sonne!Mehr Monatsrückblicke gibt es wie immer beim Schäfchen :)

Hinterlasse eine Antwort