Allgemein | Alltag | CAL | Häkeln

Weiter geht’s!

von am 30. August 2014

Der Taschencrochetalong von schoenstricken.de und Häkelmonster liegt in den letzten Zügen. Letzte Woche wurde es mit den Walen echt tierisch! Ich war richtig aufgeregt – mein erstes gehäkeltes Bild (jahaaaa! Da kann man schon mal aus dem Häuschen sein 😉 ). Da es nicht so viele Reihen zu häkeln gab, war es sogar ein bisschen Erholung für die geschundenen Finger- und Handgelenke. Gestern kam dann der 4. Teil mit dem letzten Muster daher und ich bin bereits heute damit fertig *wohoooo*

Da ich vom 3. Teil kein Bild geliefert habe, hole ich dies nun – zusammen mit dem fertigen 4. Teil – heute nach. Ich hab ja berichtet, dass hier wieder der Alltag eingekehrt ist und dieser verflixte Alltag ist ein ziemlicher Zeitfresser! Hab ich schon erwähnt, dass ich Alltag nicht so mag und die Ferien dafür liiiiiieeeebe? Nein, nun denn… Jetzt wisst ihr es ja 😉
Nun genug um den heißen Brei geredet… Hier sind die Bilder 🙂

IMG_0612.JPG

IMG_0611.JPG

IMG_0610.JPG
Ich find das ganze Thema mit den verschiedenen Mustern sehr stimmig – bei einzelnen Teilen war ich schon ein bisschen irritiert, aber im Gesamten…! Im Gesamten finde ich diese Tasche schon jetzt wunderwunderschön und freu mich darauf nächstes Jahr damit Ausflüge an Strände und Seen zu machen (womit wir wieder beim Thema Ferien wären *g*).

Ansonsten versuche ich nebenbei ein paar UFOs abzuarbeiten und denke auch schon über mein Herbst-/Winterprojekt nach. Ich möchte unbedingt eine neue Decke haben, aber die Entscheidung fällt mir bei den vielen Möglichkeiten wirklich nicht leicht… Da muss ich nochmal in mich gehen. Anfangen mit einer neuen Decke erlaube ich mir ohnehin erst, wenn ich die „Alte“ fertig habe. Da sind IMMER noch ein paar Fäden zu vernähen. Ich hab mir aber fest vorgenommen, diese in der nächsten Woche zu beseitigen 😉

Nun mach ich mal die Äuglein zu (wenn die grölenden Leute drüben im Park mich lassen – jedes Wochenende das gleiche. DAS wird mir im Winter nicht fehlen 😉 ) – Gute Nacht an euch da draußen 🙂
Ach noch was… Entschuldigt die Bildqualität – ich bin gerade sehr bequem und hab keine große Lust, das mit der großen Kamera zu machen – von dort bekomm ich die Bilder nicht so schnell aufs iPad 😉 – ich werd schönere machen, wenn die ganze Tasche fertig ist – versprochen! So, jetzt aber….

weiterlesen

Allgemein

Ferienende!

von am 24. August 2014

Nun sind wir alle wieder vereint – die Hexe ist vom Papaurlaub zurück – und alles ist wieder so, wie es sich gehört. So ist es doch irgendwie auch am schönsten. Mit der Hexe gerate ich ja in letzter Zeit ziemlich oft aneinander (Vorpubertät lässt grüßen 😉 ), aber wenn sie eine zeitlang nicht zuhause, also beim Papa war, haben wir danach immer ein paar ganz tolle Tage. Da merkt man richtig, dass eben hier ihr zuhause ist und dass sie uns doch vermisst, wenn sie nicht da ist. Sie ist dann unglaublich lieb und fröhlich, hilft von allein im Haushalt und ist einfach so, wie ich meine kleine Hexe kenne. Das ist schön – ich liebe diese Tage 😉 Ich weiß, dass sich das wieder ändern wird und der Alltag uns schneller wieder hat, hat als mir lieb ist. Deshalb genieße ich das sehr. Ferienende mag ich generell nicht. Ich liebe die Ferien (das war schon als Kind so *g*) und die ersten Schritte in den Alltag sind immer sehr hart für mich, aber was soll es – so ist es nun mal. Gottseidank ist es nicht allzulang bis zu den nächsten Ferien 😉

Heute haben wir zur Feier des Tages einen Ausflug zum besten Eisladen Berlins gemacht. Der Preis für eine Kugel Eis ist schon heftig, aber es ist wirklich uuuuuunglaublich gut. Und manchmal gönnen wir uns das gern. War ein schöner Ausflug und ein gutes Gefühl wieder komplett zu sein – auch wenn es manchmal anstrengend ist, weil der Liebste und die Hexe die Gabe haben immer gleichzeitig auf mich einzureden und meine Aufmerksamkeit zu fordern 😉

IMG_0602.JPG

Hier noch ein kleines Berliner Streetart – Fundstück – entdeckt an einem Hauseingang (ich liebe sowas 🙂 )

IMG_0600.JPG

Nun aber ab ins Bett – Morgen klingelt mein Wecker wieder ein ganzes Stündchen früher, als die letzten Wochen und ich brauch doch meinen Schönheitsschlaf 😀

weiterlesen

CAL | Häkeln

Tapestry Crochet

von am 21. August 2014

So nennt man das also, wenn man Muster und Bilder häkelt. Die „Kunst“ dabei ist es, so zu häkeln, dass man mit mehreren Farben häkelt, ohne dass man auf der Rückseite Fäden rausgucken hat und ohne, dass es wulstig wird. Es wird immer ein Faden – oder mehrere – mitgenommen und zwar so, dass die nicht benutzten Fäden auf der Vorreihe aufliegen. Diese Technik wird gerade beim Taschen Crochet Along benutzt. Umso mehr man sich damit beschäftigt, umso klarer wird, dass man damit unendlich viele Möglichkeiten hat. Gibt man bei Google Trapestry Crochet ein, wird man von wunderschönen Mustern überrascht und bei dem gemeinen Häkler 😉 sprießen gleich wieder die Ideen 😉

Der Begriff „Tapestry“ kommt aus dem englischen und bedeutet so viel wie Wandteppich, was ja schon einiges sagt 🙂 Neu ist das ganze nicht, aber wo es genau her kommt und seit wann es das gibt, konnte ich bisher noch nicht heraus finden. Google gibt da sicher noch einiges an Infos her.

Ich bin jedenfalls total inspiriert und werde nach dem Crochet Along – oder auch schon nebenbei, eine weitere Tasche in diesem Stil machen. Ein Muster kann man sich in einer einfachen Excel-Tabelle selbst gestalten. Hat man es dort, ist es nicht sehr problematisch das auf die Häkelarbeit zu übertragen. Jedes Kästchen gilt dabei einfach als eine feste Masche.

Mit Teil II des Taschen Crochet Along bin ich bereits seit Montagabend fertig – diesmal ging es etwas schneller. Hat man es raus, ist es gar nicht so schwer 🙂

IMG_0594.JPG

IMG_0596.JPG
Und Spaß macht es sowieso, wenn man nach und nach ein Muster / Bild erkennen kann 🙂

weiterlesen

Allgemein | Berlin

Sonntagsflohmarkt

von am 17. August 2014

Sonntags ist hier immer Flohmarkt. Wir waren nun schon lang nicht mehr da, weil es irgendwie doch immer das gleiche ist, wenn man öfter mal hin geht. Heute hatte ich aber richtig Lust und so sind wir gleich über beide Flohmärkte in der Nähe geschlendert. Immer wieder lustig, was da so angeboten wird und irgendwie auch krass, was manche da für die richtig coolen Sachen für Preise aufrufen – aber klar… Retro ist nach wie vor in 😉

Ich kann mich aber auch gut mit stöbern und gucken zufrieden geben 🙂

IMG_0589.JPG

Die kleine Königin war auch hin und weg – so viel „uiiii“ und „oooooh“ 😀
Auf dem großen Flohmarkt am Mauerpark ist es eher unentspannt mit Kleinkind und Kinderwagen. Alleine laufen lassen ist doof, weil ein 75 cm kleiner Mensch bei den vielen Menschen durchaus mal übersehen werden kann. Und sowohl die Menge der Menschen, als auch die Beschaffenheit des Bodens machen es mit dem Buggy eher schwierig. Spaß gemacht hat es trotzdem – wir haben eben versucht die ganz engen Gänge zu meiden. Wenn die Hexe wieder da ist, werd ich mit ihr bestimmt mal entspannt alleine gehen.

Einen kurzen Abstecher zum Sonntagskaraoke im Mauerpark (kann ich nur empfehlen) und dann ging auch schon wieder nach Hause. Rund um den Flohmarkt stehen verschiedene Musiker – die meisten sind richtig gut und laden auch zum verweilen ein 🙂

IMG_0591.JPG
Insgesamt ein sehr schöner Sonntag.
Nun starten wir in die letzte Ferienwoche und mir ist noch gar nicht nach Alltag. Ein Glück ist es nicht weit bis zu den Herbstferien 😉

weiterlesen

CAL | Häkeln

Das war knapp!

von am 15. August 2014

Gerade rechtzeitig zum 2. Teil bin ich mit dem 1. Teil des Taschen Crochet Along von schoenstricken.de fertig geworden. Irgendwie war es diesmal ziemlich „zäh“ und ich hatte beim Muster auch einen ganz doofen Fehler gemacht. So musste ich 3 Reihen noch mal aufdröseln und neu häkeln. Den Anfang finde ich aber schon mal ganz schön 🙂

IMG_0586.JPG

IMG_0588.JPG

Nur feste Maschen häkeln und dabei noch extra fest, damit das ganze auch irgendwie stabil ist und nichts durch rutscht, was man so mit sich herum trägt, ist aber eben auch eine echte Leistung für die Arme & Hände. Für mich jedenfalls , obwohl ich dachte, dass ich es gewohnt bin vom Amigurumi häkeln. Da wird ja üblicherweise auch nur mit festen Maschen gehäkelt.

Da ich es jetzt aber wirklich nicht abwarten kann, mache ich nun direkt mit dem 2. Teil weiter. Und wenn ich das richtig sehe, gibt es da wieder ein Muster 😉

weiterlesen

Allgemein | Berlin | Kinder

12 von 12

von am 12. August 2014

Dies sind dann wohl meine 1. 12 von 12 im Blog. Es ist nicht so, dass ich das erste mal mit mache, aber bisher eben immer via flickr bzw. Facebook

Nun aber genug geschwafelt, los gehts’s…

… Kuscheln am Morgen

IMG_0569-0.JPG

Frühstück 🙂

IMG_0571-0.JPG

Mamaaaa, wir müssen los zum Kindergarten!

IMG_0572-0.JPG

IMG_0573-0.JPG

Heute sollte ich mich das erste mal von ihr verabschieden und gehen – in einen Raum nebenan. Für etwa 20 Minuten 😉 und was soll ich sagen, als ich zurück kam, hatte sie nicht mal Zeit mich wieder zu begrüßen. Keine Tränen, kein traurig sein – alles easy für die kleine Königin.

IMG_0574.JPG

Auch später hatte sie nicht viel Zeit für mich.

IMG_0575.JPG

Nachdem wir wieder zuhause angekommen sind, Mittag gegessen haben und die Oma zur Ablösung gekommen ist, geht es für mich ins Büro

IMG_0576.JPG
(Nachdem ich alles trocken gewischt hatte 😉 )

*gääääääähn*

IMG_0577.JPG

Ein für mich typisches Büromittagessen 😉

IMG_0578.JPG

später dann noch auf Crêpes und Kaffee mit der Besten 🙂

IMG_0579.JPG

Und gleich geht es mit Teil 1 des schoenstricken.de Crochet Along weiter 🙂

IMG_0580.JPG

Mein letztes Bild ist nicht von mir und meine letzte Worte heute gelten dem Menschen, der mich gedanklich den ganzen Tag begleitet hat. Weil es mir schwer fällt die richtigen Worte zu finden, zitiere ich hier Barack Obama: „Er war Soldat, Arzt, Flaschengeist, Kindermädchen, Präsident, Professor, ein lärmender Peter Pan und alles dazwischen“.
Ruhe in Frieden Robin Williams – ich wünsche dir, dass du ihn nun findest.

IMG_0581.JPG
Quelle: www.fanpop.com

weiterlesen

Allgemein | Kinder

Kindergarteneingewöhnung

von am 7. August 2014

Jetzt ist es so weit – mein Baby geht in den Kindergarten *schnief*

Wir haben heute Tag 2 der Eingewöhnung hinter uns gebracht und es wird immer besser. Die kleine Königin hat zwar eine mächtig große Klappe – hier zu Hause und aus sicherer Entfernung auch Fremden gegenüber. Aber sie mag es gar nicht, wenn ihr jemand Fremdes zu nahe kommt, nur Kinder sind da die Ausnahme. In dieser Phase der Eingewöhnung bin ich noch mit dabei und die Zeit beschränkt sich auf ca. 2,5 Stunden am Vormittag. Sie bewegt sich durchaus von mir fort und hat sich heute sogar von ihrer Erzieherin die Rutsche hoch helfen lassen. Ganz langsam taut sie auf.

Ich denke wir haben mit dem Kindergarten ein riesiges Glück. Es ist ein ganz kleiner, mit insgesamt nur 20 Kindern und 4 Erziehern, ganz in der Nähe von unserem zuhause. Die Erzieher sind da wirklich mit Spaß bei der Sache, was man besonders beim Morgenkreis sieht, wo gesungen und musiziert und natürlich getanzt wird. Eine Erzieherin sitzt dabei am Klavier, die andere mit der Gitarre in den Armen und die Kinder dürfen sich an diversen anderen Instrumenten bedienen und mitmachen. Es macht richtig Spaß dabei zuzusehen 🙂 Der kleinen Königin gefällt das auch und manchmal wippt sie sogar ein bisschen mit 😉

Gestern hat sie anschließend, als wir wieder zuhause waren, einen 2,5 stündigen Mittagsschlaf hingelegt – es ist eben auch anstrengend, mal sehen wie lange der heute andauert. Da es nachher regnen soll und wir nichts großes vorhaben, kann sie meinetwegen ihr Schläfchen ordentlich ausdehnen 😉

Uuuuund gerade hat der Paketmann geklingelt und mir mein Päckchen von schoenstricken.de gebracht *juhuuuu*

Bildschirmfoto 2014-08-07 um 12.52.47

So kann es dann also morgen losgehen. Ich bin sehr gespannt und vorfreudig 🙂

weiterlesen

CAL | Häkeln

Vorfreude ist die schönste Freude

von am 2. August 2014

Und heute freue ich mich besonders auf den nächsten crochet along von schoenstricken.de!

Schon der letzte CAL hat mir riesigen Spaß gemacht und der kleinen Königin eine wunderschöne Babydecke beschert 🙂

DSC_4667     DSC_4673DSC_4671    DSC_4674

Ich bin nun sehr gespannt, wie der nächste CAL wird – zu häkeln gibt es diesmal eine Tasche und diesmal wird auch nicht verraten, wie diese aussehen wird. Es wird also auch noch eine Überraschung 😉

Beginn ist der 08.08.2014! Also falls sich noch jemand anschließen möchte… 🙂

weiterlesen

Allgemein | Häkeln | Urlaub

Urlaub vorbei!

von am 31. Juli 2014

Die Zeit vergeht im Urlaub noch schneller, als sie es ohnehin schon tut. Total gemein! Wobei aber eine Woche eh nicht so richtig viel ist. Nächstes Jahr wird es mehr – das hab ich mir selbst versprochen.

Wir waren bei der Familie meines Mannes – im schönen Österreich. Genau der richtig Ort zum auftanken. Die Großeltern und der Rest der Familie freuen sich immer riesig, wenn sie die kleine Königin zu Gesicht bekommen und live erleben können. Leider braucht die Kleine immer etwas, bis sie so richtig warm wird – im Schnitt so etwa 5 Tage *hmpf*

Aber wir haben die Zeit gut genutzt. Das Wetter war uns mal wieder nicht ganz soooo hold, aber es war auch nicht so schlimm wie beim letzten Mal. Wir konnten immerhin einige Spaziergänge machen und viel im Garten abhängen. Ein Tagesausflug zur Amethystwelt war auch drin. Das war echt nett und ich muss sagen, dass man in Österreich für Familien eine Menge Rabatt bekommt – richtig lohnt sich das mit 2 Kindern (wir hatten die Nichte noch mit, also waren es sogar 3 Kinder). Wir haben quasi nur für uns Erwachsene bezahlt. Am meisten Spaß hat am Ende des schürfen nach Amethysten gemacht – sogar als Erwachsener – obwohl man weiß, dass die Steine morgendlich im Sand vergraben werden 😉 – hat man richtig Spaß bei der Schatzsuche und unsere Ausbeute war auch ganz passabel 🙂

Ansonsten liebe ich einfach die Ruhe dort – beim Einschlafen haben wir nur das Geräusch des vorbei fließenden Baches im Ohr

DSC_0959

die Weinberge rundherum

DSC_6824

die herrliche Luft (kein Vergleich zur Berliner Luft), das gute Essen und das von den Großeltern verwöhnt werden. Eben so richtig Urlaub!

Gehäkelt hab ich spontan einen Miniponcho für die kleine Königin – der war binnen eines Tages fertig (es ist auch schön, wenn man einfach mal so richtig Zeit hat für’s häkeln!). Abgeleitet von meinem großen Poncho – einfach die Maschen entsprechend verringert. Genau das richtige für die kleine Königin – ganz stolz ist sie damit umher spaziert 😉

DSC_6774 DSC_6775 DSC_6778

So kann man das Leben genießen – ich werde noch etwas schwelgen und morgen geht es dann schon wieder ins Büro. Aber, umso größer ist die Vorfreude auf den nächsten Urlaub… und vielleicht schaffen wir es wieder in den Herbstferien – pünktlich zur Weinlese 🙂

weiterlesen

Häkeln

Ein kleines, feines Täschchen :)

von am 21. Juli 2014

Am Sonntag – es war ziemlich heiß, die Große mit der Oma am See und wir mit der Kleinen gechillt auf Balkonien, wir immer in der Nähe des Planschbeckens – hab ich mal wieder einen Blick in meine Häkelkiste geworfen. Und bin über meine, irgendwann angefangenen, Grannys gestolpert. Ich hab sie einfach nur gehäkelt, weil ich sie so schön fand und mir dachte, dass ich da irgendwann mal was draus mache und siehe da… da war der Geistesblitz 😉

Foto 20.07.14 13 41 47

Ich hab irgendwann in den letzten Woche mein Windeltäschchen, welches mir die liebe Frau Fluchten genäht hat, verbummelt – wirklich sehr ärgerlich! Ich bin mir sicher, es ist nicht weg – es ist nur irgendwo, wo ich es nicht vermute. Also musste ein neues her. Dafür musste ich die vorhandene 6 Grannys verdoppeln – nur 6 wären zu wenig gewesen.

Und so hab ich den Nachmittag auf dem Balkon Quadrate gehäkelt 🙂 Gegen Abend war ich damit fertig und hab dann die einzelnen Kästchen zusammen gehäkelt und zwar nach dieser Vorgabe (abgeschaut bei Frau Fluchten) – zunächst etwas knifflig, aber wenn man es einmal raus hat, dann geht es recht fix. Als ich damit fertig war, sah das ganze dann so aus:

Foto 20.07.14 21 02 39

Diesen Teil habe ich dann einfach einmal zusammen geklappt und die beiden äußeren Ränder mit je 3 Stäbchen in die Luftmaschenbögen zusammen gehäkelt. Zum Schluß musste dann noch ein Verschluss her, den ich einfach aus einem kleinen Grannysquare, verlängert mit festen Maschen und Stäbchen gehäkelt habe. Am Ende noch ein Knopf – der einzige, der von der Größe her passend war – und fertig ist das Täschchen 🙂

Foto 21.07.14 09 49 33

Foto 21.07.14 09 50 07

Foto 21.07.14 09 50 12

Foto 21.07.14 09 50 28

Ich freu mich riesig darüber und die Große hat schon zu bedenken gegeben, dass man da ja auch einfach noch Träger dran machen könnte… als hätte ich den Gedanken nicht auch schon gehabt 😉

weiterlesen