Häkeln

Kleine Häkeleien

von am 19. November 2014

Was ich ganz besonders am häkeln liebe (verzeiht, falls ich mich hier wiederhole), ist dass man wirklich binnen kurzer Zeit was richtig fertiges in den Händen halten kann. Ich mach das gerne abends, wenn ich – zum Beispiel – bei der Decke eine Reihe beendet und keine Zeit mehr für eine ganze Reihe habe, aber noch nicht ins Bett gehen will – als kleinen Lückenfüller sozusagen 😉

Da hat man doch wirklich schnell nette Sachen 🙂 Blumen mache ich besonders gern, de näh ich dann gelegentlich auf Hosen oder unifarbene Shirts von der kleinen Königin…

DSC_7281

Schlüsselanhänger sind auch gern dabei. Die hab ich in diesem Jahr innerhalb der Familie immer mit an die Geburtstagsgeschenke gehangen und jeder hat sich gefreut (sie sind ja quasi verpflichtet, weil es halt Familie ist 😉 )

005

Ich selbst habe so einen Blumenschlüsselanhänger seit einigen Monaten an meinem Schlüsselbund und erfreu mich jedes mal dran, wenn ich meinen Schlüssel in den Händen halte 🙂

Aktuell wird es auch ein bisschen weihnachtlich – mal gucken ob ich noch ein paar einheitliche Sachen hin bekomme, so dass sich vielleicht das ein oder andere am Weihnachtsbaum wieder findet 🙂

weiterlesen

Häkeln

Körbchen gehäkelt

von am 25. Juni 2014

Körbe häkeln ist eine kleine Leidenschaft von mir. Bisher habe ich mich an ziemlich schlichte, einfarbige Körbe gehalten, weil die gut in unsere Wohnung passen (es ist nicht sehr bunt hier). Aber ich wollte unbedingt auch einen bunten! Also hab ich kurz überlegt, wofür ich den wohl gebrauchen könnte, aber eigentlich ist das doch ganz klar gewesen – die ganzen Haargummis und Haarspangen, die in einem Haushalt mit drei weiblichen Bewohnern so herumfliegen, brauchten dringend ein zuhause.

So hab ich mich dran gesetzt und nach dieser tollen Anleitung einen bunten Korb gehäkelt. Eine kleine Änderung habe ich an der Kante vom Boden zur Wand gemacht. Wenn man die erste Reihe nur ins vordere Maschenglied häkelt, entsteht eine richtige Kante und so wirkt das ganze irgendwie stabiler. Außerdem habe ich den Korb nicht so groß gemacht, weil er mit der jetzigen Größe perfekt auf die Ablage vor unserem Badezimmerspiegel passt.

DSC_6211 DSC_6214

Das Garn ist das Paris von Drops – das hatte ich eh noch in meiner Garnkiste 😉

Ich überlege schon seit einiger Zeit, wie man gehäkelte Körbe stabiler macht – wenn man dicke Wolle nimmt, ist es zwar besser, aber auch noch nicht optimal. Ich hab schon eine Idee dazu und werd das wohl mal an meinem nächsten gehäkelten Körbchen ausprobieren. Falls jemand von euch Ideen oder Erfahrungswerte dazu hat, nehme ich die aber auch sehr gern 🙂

Als nächste werde ich aber meinen Poncho zu Ende häkeln – und dann hier darüber berichten 😉

Bis bald!

weiterlesen